Direkt zum Hauptbereich

Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe (Hörbuch)

Klappentext: Verunsichert durch die gefährlichen Leidenschaften und dunklen Geheimnisse ihres attraktiven Liebhabers Christian Grey bricht Ana Steele die Beziehung zu ihm ab. Sie versucht, wieder ein ruhiges Leben zu führen, doch ihr Verlangen nach Christian lässt sich nicht leugnen. Als Christian noch ein letztes Treffen vorschlägt, willigt Ana ein und beginnt erneut eine Affäre mit ihm. Eine höchst gefährliche Affäre, in der sie die wichtigste Entscheidung ihres Lebens treffen muss...
-
Autorin: E. L. James
gelesen von: Merete Brettschneider
Genre: New Adult
Format: Trilogie
Verlag: Der Hörverlag 
Gesamtlaufzeit: ca 17 Stunden (ungekürzt) -> Buchlänge: 608 Seiten
-
Kommentar: Nachdem ich den ersten Teil der Reihe gelesen habe, habe ich mich nun dazu entschlossen, den zweiten Teil als Hörbuch zu hören. Insgesamt bin ich positiv überrascht, da mir der zweite Teil besser gefällt als Band 1.
 
Handlung: Das Buch setzt genau bei Ende des ersten Bandes wieder an, und man ist direkt wieder in der Handlung drin. Im allgemeinen gefällt mir die Handlung besonders in Bezug auf die Nebencharaktere gut, da man diese näher kennenlernt. Gestört hat mich zum einen, dass die Handlungen zwischen Christian und Ana, besonders in Bezug auf ihre Gefühle, oftmals ziemlich übertrieben dargestellt sind. Zum anderen finde ich die erotischen Aspekte zu ausführlich, besonders da sie sich oft ähnlich wiederholen.
Das Ende ist sehr spannend.
 
Spannung: Wie bereits erwähnt ziehen sich die erotischen Stellen sehr. Auch einige andere Szenen haben ziemliche Längen. Dass die Protagonisten das ein oder andere Mal in bedrohliche Situationen geraten, erhöht die Spannung. Generell finde ich aber, dass das Buch zu lang ist. Einige Szenen hätten weglassen werden können.
 
Schreibstil / Sprecher: Der Fokus liegt auf den Gefühlen der Charaktere, was ich gut finde. Trotzdem wird die Umgebung genau genug beschrieben, dass man sie sich vorstellen kann.
Die Sprecherin ist passend und bringt die Rolle von Ana gut und echt rüber.
 
Emotionen: An manchen Stellen konnte ich mit den Charakteren mitfühlen. An anderen habe ich jedoch nur die Augen über sie verdrehen können.
 
Charaktere: Kommen wir zuerst zu Ana. Ich muss leider sagen, dass sie mir von Grund auf unsympathisch ist. Das liegt daran, dass sie alles mit sich machen lässt. Sie lässt sich Dinge vorschreiben, und das raubt ihr meiner Meinung nach die Würde. Ich kann mich leider überhaupt nicht mit ihr identifizieren. Einige ihrer Handlungen kann ich nicht nachvollziehen.
Christian ist mir auch noch nicht so richtig sympathisch, jedoch habe ich im Laufe des Buches viel über ihn erfahren, weshalb ich ihn etwas besser verstehen kann. Besonders zum Ende hin kommt seine liebevolle und sorgsame Art zum Vorschein, was mir gut gefällt.
Fazit: Das Hörbuch setzt die Reihe gut fort. Trotzdem bin ich kein Fan von der Reihe. Da es aber so spannend geendet hat, möchte ich den dritten Teil noch lesen und die Reihe somit beenden.  Vielleicht kann mich der finale Abschluss ja begeistern. :)
 
Das Hörbuch bekommt von mir 3 von 5 Sternen. ☆☆☆
 
Vielen Dank an das Bloggerportal für die Zusendung des Rezensionsexemplars.

Kommentare