Direkt zum Hauptbereich

Filmrezension "Phantastische Tierwesen & wo sie zu finden sind

Inhalt: Es geht um einen jungen Zauberer namens Newt Scamander, der verbotenerweise eine Reihe von phantastischen Tierwesen züchtet. Es spielt in J.K. Rowlings Zauberwelt, jedoch lange vor Harry Potter. Als eines der Wesen ausbüchst, gehen für Newt die Probleme los. Und was hat Gellert Grindelwald mit der Sache zu tun?
-
Basierend auf einem Werk von J.K. Rowling
Genre: Fantasy
Fsk: 6
Erscheinungsjahr: 2016
-
Kommentar: Ich habe den Film endlich geschaut. Natürlich hatte ich hohe Erwartungen, da der Film schon lange vor Erstausstrahlung total gehypt wurde. Ich muss sagen: Meine Erwartungen wurden erfüllt, wenn nicht sogar übertroffen!
Die Handlung gefällt mir vom Anfang bis zum Ende gut. Ich konnte endlich wieder in die Zauberwelt eintauchen. Was Newt passiert, müsst ihr natürlich selbst schauen, ich kann nur sagen: Es lohnt sich.
Der Film ist wirklich spannend, ich habe besonders am Ende total mit Newt mitgefiebert. Man kann nicht vorhersehen, was passiert, einige Dinge haben mich überrascht. Außerdem ist der Film lustig. Das hängt zum einen mit den Tierwesen zusammen (z.B. die Niffler) und zum anderen mit den Charakteren.
Die Charaktere sind nämlich wirklich toll! Newt Scamander schließt man sofort ins Herz. Dazu hat der Darsteller Eddie Redmayne natürlich beigetragen. Er spielt die Rolle super. Auch Dan Fogler hat in seiner Rolle als Jacob Kowalski zur Guten Stimmung des Filmes beigetragen!
Ein großes Lob an das Produktionteam, der Film ist so gut umgesetzt, dass man voll und ganz in die Geschichte eintauchen kann. Dafür gibt es von mir die volle Punktzahl, 5 Sterne! ☆☆☆☆☆

Kommentare