Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom August, 2016 angezeigt.

Mein Lesemonat August

Im August habe ich 5 Bücher gelesen. Damit bin ich recht zufrieden. Die nächsten Monate schaffe ich wahrscheinlich weniger Bücher, da ich sehr im Schulstress bin. Diesen Monat habe ich folgende Bücher geschafft:
- Die Rebellion der Maddie Freeman ☆☆☆(☆)
- All die verdammt perfekten Tage ☆☆☆
- Upside Down ☆☆☆☆
- Die Auserwählten in der Brandwüste ☆☆☆☆☆
- Royal Love ☆☆☆☆Durchschnitt Bewertung: 3,9 Sterne
Seiten gesamt: 1992 Seiten
Seiten pro Tag: 64,3 SeitenZu allen Büchern findet ihr eine Rezension aufdem Blog. Highlight des Monats: "Die Auserwählten in der Brandwüste" von James Dashner. Das Buch hat mir gut gefallen, es war spannend, emotional und die Charaktere sind einfach spitze. Dafür gibt es die volle Punktzahl, 5 Sterne. Enttäuschung des Monats: Da alle Bücher, die ich diesen Monat gelesen habe, ganz gut waren, gibt es diesen Monat keine Enttäuschung.Überraschung des Monats: Auch wenn es das schwächste Buch diesen Monat war, war es doch die größte Überraschung. Die Re…

Hüter der Erinnerung - Filmrezension

Die Welt, in der der 16 Jahre alte Jonas lebt, ist von der Regierung genau durchgeplant und idealisiert. In dieser Welt empfinden die Menschen keine Emotionen und kennen keine Farben. Alles ist gleich. Niemand zweifelt dieses sichere System an, bis Jonas zum neuen Hüter der Erinnerung ausgewählt wird. Als Hüter der Erinnerung bekommt er Einblick in die Welt, wie sie früher war und lernt Liebe, Glück und Freude so wie Armut und Krieg kennen. Trotzdem ist er fasziniert von dieser Welt, und nun setzt er alles daran, diese Welt zurückzuerlangen.
-
Genre: Science Fiction (Dystopie)
Fsk: 12
Besetzung: Brenton Thwaites  (Jonas), Odeya Rush (Fiona), Taylor Swift  (Rosemary)
-
Der Film 'Hüter der Erinnerung' gefällt mir im Allgemeinen gut, auch wenn ich einige Stellen nicht ganz nachvollziehen konnte.
Die Idee finde ich sehr gut. Ich mag sehr gerne Science Fiction Filme, um zu sehen, wie die Welt in einigen Jahren aussehen könnte. Diese Zukunft Version unterscheidet sich sehr von eini…

Royal Love

Inhalt: Clara sollte die glücklichste Frau auf der Welt sein. In wenigen Wochen wird sie den Mann heiraten, den sie liebt, dem sie verfallen ist mit Körper, Herz und Seele. Doch Alexanders Vater lehnt ihre Verbindung kategorisch ab, und Clara findet heraus, dass Alexander immer noch Geheimnisse vor ihr hat und sie heimlich beschatten lässt. Clara liebt Alexander, aber kann sie ihm auch vertrauen? Und ist ihre Liebe stark genug, um ihre Unabhängigkeit und ihr eigenes Leben für das Königshaus zu opfern?
-
Autor: Geneva Lee
Genre: New Adult
Verlag: Blanvalet
Seitenzahl: 355
-
Kommentar: Der dritte und letzte Teil der Royal Reihe, in dem die Protagonisten Alexander und Clara sind, hat mir gut gefallen. Er hat die Reihe schön abgeschlossen und gefiel mir aus mehreren Gründen besser als der vorherige Band.Die Handlung hat mir durchweg gut gefallen, da sehr viel passiert ist. Ich mag es nicht, wenn sich Szenen endlos ziehen, ohne dass etwas passiert, doch hier jagte ein Ereignis das nächste…

Liebster Blog Award

Die liebe Linda hat mich zu "Liebster Blog Award" nominiert. Dazu hat sie mir 11 Fragen gestellt, die ich nun beantworten werde. Am Ende nominiere ich ebenfalls ein paar Blogs und denke mir andere Fragen aus.

1. Über welches Buch könntest du Stunden reden ?
Da gibt es verschiedene Bücher. Ich könnte eigentlich über jedes Buch, das mir gefällt, Stunden reden. Spontan fällt mir aber "Der Märchenerzähler" von Antonia Michaelis ein. Das Buch hat eine schwierige Thematik und hat mich sehr berührt. Mit einer Freundin habe ich mich stundenlang darüber unterhalten. 

2. Liest du gerne Bücher mit anderen Leuten ?
Ja, ich lese gerne Bücher mit anderen Lesern. Zwar habe ich es bisher noch nicht sehr oft gemacht, aber es hat mir immer Spaß gemacht. Es macht Spaß, über die Handlung zu diskutieren und zu rätseln, was als nächstes passiert.


3. Beste Buchverfilmung ?
Da fallen mir spontan zwei ein. Zum einen "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von  John Green. Hier werden H…

Die Auserwählten in der Brandwüste

Klappentext: Sie haben einen Ausweg aus dem tödlichen Labyrinth gefunden und geglaubt, endlich wären sie frei. Doch auf Thomas und seine Freunde wartet das Grauen: Sengende Hitze, verbranntes Land und Menschen, die mit einem tödlichen Virus infiziert sind. Und die undurchsichtigen Schöpfer halten noch immer die Fäden in der Hand. Damit steht den Jungen die nächste Prüfung bevor. Innerhalb von zwei Wochen müssen sie die Brandwüste durchqueren. Sonst sind tödliche Virus infiziert sind. Und die undurchsichtigen Schöpfer halten noch immer die Fäden in der Hand. Damit steht den Jungen die nächste Prüfung bevor. Innerhalb von zwei Wochen müssen Sie die brandwüste durchqueren. Sonst sind Thomas und seine Freunde verloren.
-
Autor: James Dashner
Format: Trilogie
Genre: Dystopie
Verlag: Chicken House
Seitenzahl: 482
-
Den Roman "Die Auserwählten in der Brandwüste" (der zweiten Teil der Maze Runner Trilogie) finde ich wirklich gut. Zwar habe ich etwas länger zum Lesen gebraucht, t…

Upside Down - Weil du mir den Kopf verdrehst

Inhalt: Die amerikanische Talia macht ein Auslandssemester in Australien - hauptsächlich weil sie eine Auszeit vom Alltag braucht. Denn sie hat es nicht leicht. Nach dem tödlichen Unfall ihrer Schwester, für den sie sich selbst verantwortlich macht, verlässt auch noch ihre Mutter die Familie. Auch ihre Zwangsstörungen haben seither zugenommen. Da kommt ihr ein Tapetenwechsel gerade recht. Doch schon bald trifft sie auf Bran, der ihr Leben erneut aus der Bahn wirft.
-
Autorin: Lia Riley
Genre: Liebe, New Adult
Format: Einzelband
Verlag: Blanvalet
Seitenzahl: 389
-
Kommentar: Der Roman konnte mich überzeugen. Es ist ein schönes Buch für zwischendurch. 
Handlung: Der Handlungsverlauf gefällt mir gut. Einige Aspekte sind klischeehaft und vorhersehbar, andere kommen überraschend. Sehr gut gefällt mir, dass die Autorin Zwangshandlungen bei der Protagonistin eingebracht hat, denn es ist eine ernstzunehmende Krankheit, über die meiner Meinung nach zu wenig berichtet wird. Erst durch den…

All die verdammt perfekten Tage - Hörbuch

Inhalt: In "All die verdammt perfekten Tage" von Jennifer Niven geht es um Theodor Finch, der auf Violet trifft. Die beiden könnten unterschiedlicher nicht sein, Theodor ist anders als alle anderen, er schottet sich ab, sowohl von seinen Mitschülern, als auch von seiner Familie. Auch Violet ist seit dem tragischen Unfalltod ihrer Schwester mehr oder weniger auf sich allein gestellt. Trotzdem freunden Finch und Violet sich an, denn die beiden haben eine Gemeinsamkeit: Sie sind gebrochen. Aus Freundschaft wird Liebe und Finch zeigt Violet die schönen Seiten des Lebens. Doch dabei rutscht er selbst immer tiefer in seine eigene dunkle Welt. Kann Violet ihn vor sich selbst retten?
-
Autorin: Jennifer Niven
gelesen von: Annina Braunmiller-Jest, Patrick Mölleken
Verlag: Random House Audio
Länge: Hörbuch: ca 8,5 Std; Buch: 400 Seiten
Format: Einzelband
Genre: Young Adult
-
Kommentar:
Das Hörbuch "All die verdammt perfekten Tage" ist etwas gewöhnungsbedürftig. Ich …

Die Rebellion der Maddie Freeman

Inhalt: 2060: Die siebzehn jährige Maddie Freeman lebt in einer Welt, die komplett von digitalen Medien bestimmt wird. Schule, Hobbies und Freunde - alles läuft online. Dann trifft sie auf Justin Solvi, der gegen genau dieses System rebelliert. Er zeigt Maddie das Leben außerhalb der digitalen Welt, und Maddie entdeckt, dass das Leben viel mehr bietet als soziale Netzwerke. Sie kämpft mit Justin für die reale Welt und stellt sich somit gegen ihren Vater, überzeugter Medienunterstützer und Entwickler der digitalen Schule. Sie muss sich entscheiden. Verrät sie ihre Familie für die Freiheit?
-
Autorin: Katie Kacvinsky
Verlag: Boje Verlag
Format: Trilogie
Genre: Dystopie
Seitenzahl: 366
-
Kommentar: Der Roman "Die Rebellion der Maddie Freeman" konnte mich nach Anfangsschwierigkeiten doch noch überzeugen. Handlung: Die Thematik des Romans finde ich unheimlich interessant. Es ist eine Zukunftsversion, die wirklich ähnlich eintreten könnte, und von daher finde ich es sehr in…