Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni, 2016 angezeigt.

Mein Lesemonat Juni

Im Juni habe ich leider nicht so viel lesen können, da ich noch einige weitere Verpflichtungen hatte. Dementsprechend habe ich nur 4 Bücher und ein Filmhörspiel geschafft.
Chroniken der Unterwelt (Filmhörspiel): ☆☆☆ (3/5)
Unsterblich - Tor der Dämmerung ☆☆☆☆ (4/5)
Verliebe dich nie in einen Rockstar ☆☆☆☆ (4/5)
Die Ungehörigkeit des Glücks ☆☆☆ (3/5)
Ein ganzes halbes Jahr ☆☆☆☆☆  (5/5)


Gesamt Durchschnitt: 3,8 Sterne
Seiten gesamt: 1900

Seiten pro Tag: 63,3

Highlight des Monats: 


"Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes. Der Roman konnte mich mit seiner Kombination aus Tiefgründigkeit, Ernsthaftigkeit und Humor überzeugen und hat deshalb 5 Sterne bekommen :)


Enttäuschung des Monats: Auch wenn mich das ein oder andere Buch / Hörspiel nicht ganz überzeugen konnte, war ich trotzdem nicht enttäuscht. Eine Enttäuschung des Monats gibt es also nicht. ;)


Überraschung des Monats:

Überrascht hat mich "Unsterblich - Tor der Dämmerung" von Julie Kagawa. Ich habe schon ab un…

Ein ganzes halbes Jahr - Filmrezension

Inhalt: Als Louisa Clark ihren Job im Café verliert, ist sie am Boden zerstört. Doch dann bekommt sie das Angebot als Pflegekraft für den durch einen Unfall gelähmten Will Traynor zu arbeiten - und nimmt den Job an. Zuerst können die beiden sich überhaupt nicht leiden, doch nach und nach kommen Sie sich immer näher. Doch Will hasst sein neues Leben im Rollstuhl. Ob Louisa es schafft, dass er sein neues Leben endlich akzeptiert?
-
Genre: Liebesdrama
FSK: 12
Besetzung: Sam Claflin  (Will Traynor), Emilia Clarke (Louisa Clark)
-
Kommentar: ich finde den Film "Ein ganzes halbes Jahr", basierend auf dem sehr lesenswerten Roman von Jojo Moyes, unglaublich gut.
Zu einem gefällt mir, dass der Film nah am Buch ist und einige Dialoge übernommen worden sind. Generell finde ich die Thematik und Handlung einfach total gut. Mir gefällt, dass ich so ernsten Themen gewidmet wird.
Der Film ist spannend, da man die ganze Zeit mitfiebert, wie es ausgeht. Er ist humorvoll, witzig, aber auch…

All the boys love Mandy Lane - Filmrezension

Mandy Lane ist das begehrteste Mädchen der Schule - alle Jungs wollen sie haben. Als Mandy eines Tages einen Ausflug mit ihrer Clique zu der Farm ihres Kumpels Red macht, stirbt in dieser Nacht einer nach dem Anderen auf mysteriöse Art und Weise. Wer steckt dahinter?
-
Genre: Horror
FSK: 18
Hauptdarsteller: Mandy Lane (Amber Heard)
Emmet (Michael Welch)
-
Kommentar: Ich finde den Film "All the Boys love Mandy Lane" für einen Horrorfilm ganz gut. Eigentlich schaue ich nicht gerne Horror, doch dieser Film hat mich von der Handlung her sehr angesprochen. Die Thematik und Handlung finde ich spannend und gleichzeitig haben mich die überraschenden Wendungen am Ende beeindruckt. Der Film ist natürlich gruselig, aber nicht zu brutal. Auch das hat mir gefallen. Die Charaktere finde ich gut besetzt. Trotzdem ist Horror einfach nicht mein Genre ;) Mir fehlt einfach die Tiefgründigkeit und der Sinn dieser Filme, da sie natürlich oft ziemlich realitätsfern sind. Ich vergebe 3 von 5 …

Ein ganzes halbes Jahr

Klappentext: Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt.
Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will. Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.
Eine Frau und ein Mann. Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen. Die Liebesgeschichte von Lou und Will.
-
Autorin: Jojo Moyes
Genre: Liebesroman
Verlag: rowohlt polaris
Seitenzahl: 528
-
Kommentar: Der Liebesroman "Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes gefällt mir unheimlich gut. Er hat mich sehr berührt und zum Nachdenken angeregt. Das Cover, dass ihr unten sehen werdet, finde ich sehr schön, da es schlicht ist und trotzdem ausdrucksstark. Der Vogel, de…

Die Ungehörigkeit des Glücks

Inhalt: Als die siebzehnjährige Katie ihrer Großmutter Mary zum ersten Mal begegnet, hat diese schon deutliche Anzeichen von Alzheimer. Katie erkennt das liebenswerte und faszinierende in der alten Dame und vor allem beginnt sie, deren Erinnerungen aufzuschreiben. Sie spürt dabei Familiengeheimnisse auf, die nicht nur ihre Mutter Caroline ein in ein völlig neues Licht rücken. Autorin: Jenny Downham
Format: Einzelband
Genre: Familienroman
Verlag: C. Bertelsmann
Seitenzahl: 479Kommentar: Die erzählte Geschichte ist interessant und tiefgründig. Der Handlungsverlauf gefällt mir ganz gut, sowie die behandelten Themen. Familie, Vertrauen und Ehrlichkeit spielen eine große Rolle in dieser Geschichte. Das Ende das Romans kann mich leider nicht ganz überzeugen, da ich auf den letzten Seiten mehr erwartet hatte.
Leider zieht sich der Roman durchgehend etwas, und verliert so die Spannung. Einige Szenen hätten kürzer gehalten werden können, sowie spannender gestaltet.
Das Buch lässt sich lock…

Verliebe dich nie in einen Rockstar

Ein Rockstar in ihrer Klasse! Zoey kann es noch gar nicht richtig glauben. Der angeblich coolste Junge aller Zeiten sitzt in Mathe plötzlich neben ihr: Alex alias Acid. Ungekämmtes Haar, auffällige Sonnenbrille und natürlich schwarze Klamotten. Total übertrieben, findet Zoey, und versteht nicht, was die ganze Aufregung soll. Aber es kommt noch schlimmer: Acid braucht Nachhilfe in Mathe - und die will er ausschließlich von Zoey.
-
Autorin: Teresa Sporrer
Format: Reihe
Genre: Young Adult
Seitenzahl: 295
Verlag: Carlsen
-
Kommentar: Das Cover zeigt die Hand eines Jungens, der Gitarre spielt. Es ist schlicht gestaltet und gefällt mir sehr gut. Außerdem passt es sehr gut zum Buch, da Musik hier ein wirklich großes Thema ist.
Ich hatte hohe Erwartungen an das Buch, da ich einige Bücher kenne, in denen sich ein junges Mädchen und ein Rockstar ineinander verlieben. Ich war gespannt, wie es sich von anderen Büchern dieser Art abhebt. Und auch dieser Roman ist tatsächlich ziemlich klischeehaf…

Chroniken der Unterwelt (Filmhörspiel)

Inhalt: Chroniken der Unterwelt erzählt die Geschichte von Clary, die entdeckt, dass sie einem viele Generationen alten Geheimbund von Halbengel-Kriegern angehört, der dafür kämpft, unsere Welt vor Dämonen zu bewahren. Nach dem rätselhaften Verschwinden ihrer Mutter schließt sie sich den Schattenjägern an, die ihr das New York einer Parallelwelt zeigen - voll mit Dämonen, Zauberern, Werwölfen, Vampiren und anderen tödlichen Kreaturen.
-
Autorin: Cassandra Clare
Genre: Fantasy
Verlag: der Hörverlag
Dauer: 1h 51 min (2 CD's)
-
Cover: Das Cover zeigt die Darsteller des Filmes: Clary, Jace, Alex, Isabel und Simon. Das passt natürlich sehr gut zur Geschichte, da man sich, falls man den Film noch nicht kennt, die Figuren so besser vorstellen kann. Die Handlung der Geschichte kannte ich schon durch den Film, den ich vor einigen Jahren gesehen habe. Die Idee und der Handlungsverlauf gefallen mir gut, da die Ideen kreativ sind und mich sowohl Anfang, Mittelteil als auch Ende sehr überze…

Unsterblich - Tor der Dämmerung

Inhalt: In einer Welt, in der Vampire herrschen, ist es besser, kein Mensch zu sein.
Dunkelheit ist über die Welt gekommen, die Städte liegen in Ruinen und die Menschen sind zu Gefangenen der Vampire geworden. In dieser Welt lebt die ebenso eigensinnige wie mutige Allie, die sich Nacht für Nacht gegen die Tyrannei der Vampire auflehnt. Bis zu jenem schicksalhaften Moment, in dem sich ihr Leben für immer verändern wird.
-
Autorin: Julie Kagawa
Genre: Fantasy, Dystopie
Format: Trilogie
Verlag: Heyne
Seitenzahl: 606
-
Kommentar: Der Roman hat mir gut gefallen. Cover: Das Cover des Buches finde ich sehr schön und passend zum Buch. Dunkelheit ist ein großes Thema in dem Roman und das rote, von Dunkelheit umgebene Auge passt gut zur Welt der Vampire.
Thema/Handlung: Zuerst stand ich dem Buch skeptisch gegenüber, da ich schon einige Vampir Romane gelesen habe, und sie sich alle mehr oder weniger ähneln. Während des Lesens habe ich aber gemerkt, dass sich "Unsterblich" von an…