Direkt zum Hauptbereich

After Forever

Solider Abschluss einer tollen Buchreihe

Inhalt: Das Band zwischen Tessa und Hardin ist mit jedem Problem und jedem Streit stärker geworden. Tessa ist längst nicht mehr das süße Good Girl, das sie einmal war. Und Hardin nicht mehr der unberechenbare Bad Boy, in den sie sich leidenschaftlich verliebt hat. Tessa versteht seine gequälte Seele und die wilden Gefühle, die unter seiner coolen Oberfläche toben. Sie weiß, dass nur sie ihn beruhigen kann, wenn er ausrastet. Er braucht sie. Doch als die Vergangenheit sie wieder einholt, weiß Tessa nicht, ob sie ihn retten kann – nicht, ohne sich selbst zu opfern.
-

Autorin: Anna Todd
Genre: New Adult
Format: Reihe (Band 4)
-

Rating:
Handlung: ☆☆☆ (3/5)
Spannung: ☆☆☆☆ (4/5)
Schreibstil: ☆☆☆☆☆ (5/5)
Emotionen: ☆☆☆☆ (4/5)
Verbundenheit zum Protagonisten: ☆☆☆ (3/5)
Gesamt: ☆☆☆☆ (4/5)

-

Kommentar:
Der vierte und letzte Band der After - Reihe konnte mich zwar nicht ganz so überzeugen wie die ersten Bände, ist jedoch trotzdem sehr lesenswert. Störend an der Handlung finde ich die langen Trennungsphasen und den vielen Streit. Die gemeinsamen Momente, in denen Tessa und Hardin sich vertragen und lieben, kommen hier meiner Meinung nach zu kurz. Gut hingegen finde ich das umstrittene Ende. Ich finde die Zeitsprünge dort gut und passend. So weiß ich, wie es mit den beiden weitergeht, das ist mir viel lieber als die Ungewissheit eines offenen Endes. Es ist zwar sehr klischeehaft, aber ich muss zugeben, dass ich mir für die beiden ein solches Ende gewünscht habe. 
Einige Stellen sind sehr detailliert beschrieben, was dazu führt, dass es sich zwischenzeitlich zieht. Spannend ist das Buch trotzdem durchgehend, die Lust, weiterzulesen, war die ganze Zeit da.
Den Schreibstil von Anna Todd finde ich nach wie vor fantastisch. Es gibt meiner Meinung nach nichts daran auszusetzen, sie schreibt dramatisch aber trotzdem realistisch und bringt die Gefühle von Tessa und Hardin super zum Ausdruck. Das Buch lässt sich schnell und flüssig lesen, und ist sowohl für Jugendliche als auch für Erwachsene spannend geschrieben.
Leider ist der vierte Band weniger emotional als die anderen Bände, da sich einige Stellen ziehen und es wenige gemeinsame, glückliche Momente zwischen Tessa und Hardin gibt. Trotzdem fieberte ich mit, wann die beiden sich endlich wieder vertragen würden und ob meine Hoffnungen auf ein Happy End erfüllt würden.
Mit Tessa kann ich mich leider auch nur teilweise identifizieren, da ich einige ihrer Handlungen nicht nachvollziehen kann (andere aber umso besser).
Tessa und Hardin haben sich im Laufe der vier Bücher stark verändert. Hardins Veränderung gefällt mir gut, ich finde es klasse, seine Fortschritte zu beobachten. Zwar konnte ich mich zu Anfang besser mit Tessa identifizieren und rechnete ihr hoch an, dass sie immer einen Plan hatte, was nachher nicht mehr der Fall ist. Trotzdem befürworte ich auch ihre Entwicklung, da sie unabhängiger, eigenständiger und selbstbewusster geworden ist.
Ich finde die Reihe wirklich super, und auch, wenn mich die anderen Bände mehr berühren und überzeugen konnten, finde ich, dass Anna Todd mit die After - Reihe mit "After Forever" wirklich gut abgeschlossen hat. Für Tessa und Hardin Fans auf jeden Fall ein Muss!;)

Eure Lena ♥



Kommentare